HINDERNISSE & AUFGABEN

In der Freiverlorensuche müssen die Hunde in einem abgesteckten Gebiet eine definierte Anzahl von Dummies suchen, finden und zurückbringen. Je mehr Hunde aus dem Team apportieren können, desto schneller habt ihr diese Aufgabe erledigt und könnt weiterlaufen. Am besten geht das ohne Leine. Wer aber Sorge hat, dass Hund mit Dummy im Wald verschwindet, darf die Aufgabe angeleint ausführen. 

RETRIEVE

Was erwartet euch am Tough Dogz Run:

STRECKE

Teams mit 2 – 4 Läufern und ihren Hunden bewältigen die 5 oder 10 km lange Strecke über Stock und Stein, lösen unterwegs 10 bis 20 Aufgaben und überwinden gemeinsam mit ihren zwei- und vierbeinigen Buddies (Muddies) allerlei spannende Hindernisse. Im Vordergrund stehen der Spass und Teamwork!

WIE SEHEN DIE AUFGABEN AUS?

Lasst Euch überraschen! Vom Balancieren über Baumstämme, Hindernisparcours und Nasenarbeit warten allerlei abwechslungs-reiche Aufgaben auf dein Team. Zuviel wird jedoch noch nicht verraten! Hunde die apportieren oder suchen können sowie die Grundkommandos kennen, sind im Vorteil, also ein wenig im Vorfeld üben schadet nichts!

WIRD ES GEFÄHRLICH?

Keine Sorge, es warten keine Elektroschocks oder Eiswasserbäder auf Euch.  ;-) Natürlich wird es durchaus anstrengend jedoch stellt keines der Hindernisse oder der Aufgaben eine Gefahr für Hund & Mensch dar. Es wird eine Warm-up-Zone geben wo sich Zweibeiner und Vierbeiner auf den bevorstehenden Lauf vorbereiten und akklimatisieren können.

© 2018 Tough Dogz Run. Created by purpur mediengestaltung.ch